06.08.2011

Nein, ich bin keine Coupon-Königin

Am Mittwoch sah ich einen kurzen Ausschnitt des Auslandsjournals im ZDF. Der Teil, in dem es um die...


05.08.2011

Verliebt, verheiratet, geschieden

Meine Freundin Martina will sich scheiden lassen, erzählte sie mir. Sie und ihr Mann gingen sich seit Monaten aus dem Weg. Sie redeten nur noch das Nötigste. Als wir uns das letzte Mal sahen, zeichnete sich schon so etwas ab, nun...


04.08.2011

Der totale Bargeld-Frust – Woche 14

Im Juli waren meine Geldtöpfe vorzeitig leer, darüber habe ich ja schon berichtet. Die Folge: Bei mir stellte sich der totale Frust ein. Ich ging Lebensmittel einkaufen, wusste, dass ich schon längst über meinem selbst gesetzten...


03.08.2011

Es geht doch nichts über eine gute Idee

Vergangene Woche besuchten wir eine Freundin im Nachbarort. Auf dem Weg dorthin fuhren wir an einem Ladengeschäft vorbei, das mir als Second-Hand-Shop bekannt ist. Dort tummelten sich jede Menge Leute. Als wir mit der Freundin...


02.08.2011

Nicht nachsenden!

Zurzeit kümmere ich mich gerade um ein kleines Häuschen, das neu vermietet wird. Leider steht noch der Name des alten Mieters am Briefkasten – und es landet Post darin. Vier Briefe für den Nachbarn (keine Ahnung, warum sie ein...


31.07.2011

Ausgepowert

Es ist Sonntag. Ich bin krank. Und ich arbeite. Ob das Präsentismus ist, wenn ich dabei in meinem Wohnzimmer sitze? Ich weiß es nicht. Während ich seit Stunden meine Aufgaben erledige, überlege ich mir dazwischen immer wieder:...


30.07.2011

Warum rennt uns die Zeit davon?

Gestern blieb ich nach einem langen, anstrengenden Tag kurz bei der NDR Talk Show hängen. Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt waren gerade im Gespräch mit Schauspielerin Ruth Maria Kubitschek. Diese hat...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"