28.07.2015

Das Sommerloch – neu interpretiert

Mir brummt der Schädel, und ich kann kaum arbeiten. Es ist mir einfach nicht möglich, mich zu konzentrieren. Deshalb habe ich mich entschieden, ein paar Telefonate zu führen. Allerdings ist das auch nicht unbedingt die...


26.07.2015

Gewohnheiten verändern: Nichts leichter als das!

Am Freitag telefonierte ich fast den ganzen Tag. Deswegen habe ich es einfach nicht mehr geschafft, den Freitagsblogbeitrag zu schreiben. Nun kommt er eben heute, am Sonntag. Und ich verspreche euch: Er kann euer Leben...


22.07.2015

Aufpassen: Verliebte Böcke!

Vor kurzem saßen wir zu mehreren Personen im Auto und versuchten wegen der vielen Unfall- und Staumeldungen einen „guten“ Weg nach Hause zu finden. So kam es, dass einer von einem heftigen Unfallerlebnis erzählte. Als er am Ende...


20.07.2015

Für Menschen, die uns wichtig sind

Es gibt Menschen, mit denen reden wir selten über das, was in unserem Innersten vorgeht. Habt ihr auch solche an eurer Seite? Es sind Menschen, die uns sehr lieb sind, denen wir aber irgendwie nicht sagen können, was sie uns...


17.07.2015

Achtung, Gegenwind! Was Entscheidungen bewirken können

Heute geht es mir besser. Ich leide nicht mehr unter Tagschreck, auch wenn dieser Tag mit einer sehr erschreckenden Nachricht begann. Doch ich fühle mich wieder handlungsfähig und nicht zwischen zwei Polen im Nichts verharrend....


16.07.2015

Tagschreck-Alarm: Nichts geht mehr!

Dieser Zustand gefällt mir gar nicht. Leider gibt es hierzu keinen facebookähnlichen Button, den ich wieder auf „Gefällt mir“ setzen kann. Ich vermute, es wird etwas komplexer sein. Wovon schreibe ich hier überhaupt? Meine...


12.07.2015

Wenn die allerschlimmste Befürchtung wahr wird: Offline bleiben zu müssen

Vorgestern hatte ich ein außergewöhnliches und außergewöhnlich seltenes Erlebnis: keine Internetverbindung! „Was nun?“, tauchte als Frage in meinem Kopf auf. Leere war erst einmal die Antwort. Ich sollte jetzt nicht wie gewohnt...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"