04.05.2016

Wenn zwei sich streiten ...

Gestern las ich die neuste Ausgabe von simplify your life durch und begegnete einer Meldung, über die ich hier ebenfalls geschrieben habe: Das Überschreiten einer Türschwelle in einen anderen Raum lässt uns vergessen. In besagtem...


02.05.2016

Und dann kam die Ernüchterung ...

Seit ich erfahren habe, dass in den Pfingstferien ein geplantes Seminar ausfallen wird, mache ich mir Gedanken über ein Alternativprogramm. Am besten gefällt mir momentan: Ich widme mich intensiv meinem Haushalt und dem Thema...


29.04.2016

Diese Suppe ess' ich nicht! Nein! Diese Suppe ess' ich nicht!

Zuerst habe ich mich gefragt, ob es ein April-Scherz sein könnte. Doch ein April-Scherz am Siebenundzwanzigsten des Monats? Nein, es scheint wohl so gewesen zu sein: Vor nicht allzu langer Zeit fingen die Menschen Maikäfer, um...


27.04.2016

Dunja, ein Buch und Tschernobyl

Am vergangenen Freitag passierte etwas Interessantes, als ich mehr zufällig bei einer Bekannten vorbeikam. Sie holte ein Buch hervor, dass sie mir mit den Worten „Hier, das möchte ich dir gerne geben“, unter die Nase schob. „Baba...


25.04.2016

Womit wollt ihr aufräumen?

Gestern fiel mir die „Bild am Sonntag“ (BamS) in die Hände. Da ich ein bisschen Zeit zu überbrücken hatte, blätterte ich sie durch. Irgendwo gab es die sogenannte Sonntagsfrage zum Frühjahrsputz, allerdings etwas abgewandelt:...


19.04.2016

Was Newsletter und Zeitungsstapel gemeinsam haben

Es ist schon spannend: Für meinen E-Mail-Kurs zum Reduzieren meines Posteingangs auf null Nachrichten musste ich mir ein externes Postfach bei einem Free-Mail-Dienst anlegen. Die Technik schlägt eben manchmal ihre Haken. So kam...


14.04.2016

Völlig vercheckt!

Es gibt keine blöden Fragen, nur blöde Antworten. Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Ihr kennt sie, solche Aussagen. Und doch muss ich euch heute sagen: Es gab keinen schlechteren Zeitpunkt, um mit dem...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"