06.05.2014

Natur, wo warst du?

Die Natur und Landschaft kann man am besten genießen, wenn man sich langsam fortbewegt. Das ist einleuchtend. Deshalb können Zugfahrten sehr genussvoll sein: Wir müssen nicht auf den Straßenverkehr achten, nicht bremsen, nicht...


05.05.2014

Verliebt in einen Zwilling

Am Samstag bescherte mir eine Planänderung etwas Zeit. So begab ich mich vor meinen Rechner und suchte nach einem Blog-Thema für heute. Spontan fiel mir keines vor die Nase. Also ließ ich meinen Blick über den Bücherschrank...


03.05.2014

Punkt, Punkt, Komma, Strich ...

Bisher habe ich es immer vermieden, in meinen Blog-Beiträgen sogenannte Emoticons zu platzieren. Ich habe schon oft darüber nachgedacht. Denn schließlich fällt es Lesern von persönlichen Texten, E-Mails und SMS-Nachrichten...


02.05.2014

Wie Geschichten das Leben verändern (können)

Sagt mal – was ich euch schon immer einmal fragen wollte: Stoße ich mit meinen geschriebenen Worten bei euch Veränderungsprozesse an? Ich erwarte darauf jetzt keine Antwort. Es war nur so ein Gedanke. Denn mit guten, subtilen...


01.05.2014

Die Tüte gegen Regen

Heute gibt es eine kleine Beobachtung von mir, die ich gestern gemacht habe. Ein echter simplify-Gedanke! Gestern musste ich zum Zahnarzt und hatte mein Auto etwas weiter weg in der Innenstadt geparkt. Schon auf der Hinfahrt...


30.04.2014

Frösche essen? Das war gestern ...

Heute Morgen erging es mir genauso wie gestern: Ich aß den größten, hässlichsten Frosch nicht! Gut, das lag daran, dass mich eine Freundin bat, mit ihr Besorgungen für eine Geburtstagsfeier zu machen. Die restliche Zeit, die mir...


29.04.2014

Jetzt iss doch endlich diesen Frosch!

Gestern Morgen hätte ich zuerst den größten Frosch essen sollen. Das tat ich aber nicht. Stattdessen verspeiste ich kleine Frösche, die weniger hässlich und unappetitlich daher kommen. Der größte Frosch, der wartete jedoch...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"