25.03.2014

Was ein Vater über seine Tochter oder was wir über uns wissen sollten

Werdende Väter, frischgebackene Väter, Väter in Erziehungsurlaub, alleinerziehende Väter, Großväter in spee – all diese Rollen begegneten mir am Wochenende in Gesprächen oder real. Welche Aufgabe haben Väter eigentlich? Und...


24.03.2014

Rauchfrei in drei Schritten?

Es gefällt mir nicht, ich gebe es auch ungerne zu: Ich rauche. Nicht viel, aber genug, um schwer aufhören zu können und darüber betrübt zu sein. Als ich vergangene Woche eine Freundin am Telefon hatte, die jahrzehntelang stark...


22.03.2014

Wie verändert sich Europa durch die Krim-Krise?

Vor einer Woche stimmte das Volk auf der Krim ab: 97 % stimmten einem Beitritt zu Russland zu. Danach machte sich im Netz ein Video auf den Weg, das zeigt, dies könnte nur eine kleine Linie in einer langen Tradition neuer...


21.03.2014

Macht mehr Konsum glücklicher?

Konsum steigert das subjektive Wohlbefinden! So lautete der Titel einer Meldung des Gesis – Leibniz-Instituts für Sozialwissenschaften. „Au weia!“, dachte ich. „Und was bedeutet das für simplify? Müssen wir nun doch wieder...


20.03.2014

Glück, heute ist dein Tag!

Was ist eigentlich Glück? Seid ihr damit einverstanden, wenn ich sage, dass dies eine sehr persönliche Angelegenheit ist? Natürlich gibt es eine große Schnittmenge. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) schrieb vorgestern:...


19.03.2014

Von Jammerfasten bis Plusfasten

Wir befinden uns mitten in der Fastenzeit. In Anlehnung an das Fasten Jesu in der Wüste – es hat laut Bibel 40 Tage und Nächte gedauert – sollen die Christen vor dem Ostersonntag eine 40-tägige Fastenzeit einhalten. Die sechs...


18.03.2014

Rechtshirnig oder linkshirnig?

Bisher dachte ich immer, bei mir dominiere die rechte Gehirnhälfte. Vielleicht erinnert ihr euch an diverse Beiträge, in denen ich meine Rechtshirnigkeit unter Beweis stellte. Mir fehlt es zum Beispiel an der Fähigkeit, einen...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"