21.09.2013

Der Tag, an dem ich Bild plus entdeckte

Lang ist es her, dass ich mich einmal wieder auf die Online-Seite der Bildzeitung verirrt hatte. Am Dienstag landete ich dort und las die riesige schwarz, rot, gold eingefärbte Headline „100 Deutsche verraten, was sie verdienen“....


20.09.2013

Fremde Beobachtungen

Mister Geld Schnurrbart hat wieder einen Blog-Beitrag geschrieben. Diesmal ging es nicht in erster Linie ums Geld. Seine Beobachtungen sind spannend, deshalb möchte ich sie gerne mit euch teilen. Er war unterwegs in Ecuador, mit...


19.09.2013

Kindheitserinnerungen

Seit es draußen wieder kühler und unwirtlicher ist, zieht es uns früher ins Haus als über die Sommermonate. So ist auch das Sandmännchen wieder dabei, zum festen Programmpunkt des Abends zu werden. Während meine Tochter um kurz...


18.09.2013

Hinten ohne, ob das geht?

Als ich meinen ersten Blog-Beitrag über die verschiedenen Toilettenpapier-Wickeltechniken veröffentlichte, meldete sich ein Freund bei mir: „Du schreibst über so ein Thema? Das hätte ich nicht gedacht!“ Ich ging kurz in mich und...


17.09.2013

Was mach' ich nur mit dieser Zeit!?

Gestern veröffentlichte ich noch meine Erkenntnis, dass man manchmal einfach langsam sein darf und muss. Heute lebe ich schon wieder das direkte Gegenteil. Bei uns in Baden-Württemberg sind die Ferien nun vorbei und der normale...


16.09.2013

Man muss langsam machen können

In der Kinder-Zeichentrickserie „Yakari“ gibt es eine interessante Geschichte namens „Man muss warten können“. Die Indianerjungen Yakari und Kleiner Dachs werden losgeschickt, um Tonerde zu finden. Als erwachsene Begleitung...


13.09.2013

Wer das Glück sucht, findet's vielleicht auf dem Kopf ...

Wer eine Brille trägt – oder auch mal eine Sonnenbrille -, kennt sicher dieses Phänomen: Man sucht die Brille vergebens, um dann irgendwann festzustellen, dass sie die ganze Zeit an der Kette hing oder in den Haaren steckte. Bei...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"