simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

Genug Geld für Ihre Träume, Wünsche und Pläne: So können Sie einfach sparen


Herr Weit träumt von einer Safari, Frau Lerche von Gesangsstunden bei einem Profi. Ehepaar Jung möchte mehr Geld in seine Altersvorsorge stecken, bei Familie Bürger sind es demnächst 2 Kinder, die auswärts studieren. Ganz gleich, wie Ihre Träume, Wünsche und Pläne für die Zukunft aussehen – brauchen Sie dafür mehr Geld, müssen Sie das meist woanders einsparen. Unser Rat: Knapsen Sie nicht verbissen an allen Ecken und Enden - das halten Sie in der Regel nicht lange durch -, sondern eignen Sie sich die folgenden 5 guten Geldgewohnheiten an, mithilfe derer Sie verhältnismäßig einfach sparen können:

1. Machen Sie einen Kontocheck

Sehen Sie einmal im Jahr (z. B. wenn Sie die Steuererklärung machen) Ihre Kontoauszüge durch und hinterfragen Sie alle regelmäßigen Abbuchungen: Versicherungen, Müllgebühren, Vereinsbeiträge etc. Brauchen Sie angesichts der Tatsache, dass Ihre Töchter nur noch per Handy telefonieren, wirklich noch einen ISDN-Anschluss? Wie oft haben Sie die Karten Ihres Theater-Abos im letzten Jahr verschenkt? Schauen Sie auch auf die großen Posten wie Miete oder die automatischen Beitragserhöhungen bei Lebensversicherungen.

simplify-Tipp: Beginnen Sie mit einer Maßnahme, die ein schnelles Erfolgserlebnis beschert. Kündigen Sie z. B. das von Ihrem Sohn nicht mehr genutzte Online-Spiele-Abo. Anschließend fragen Sie sich: Wo kann ich größere Beträge einsparen? Auch wenn die Kündigungsfrist erst in vielen Monaten abläuft – kündigen Sie jetzt!

2. Senken Sie Ihren täglichen Verbrauch

„Darf’s auch ein bisschen weniger sein?“ Beim Einkaufen werden Sie diese Frage so gut wie nie hören. Aber Sie können sie sich im Alltag selbst stellen: Fügen Sie bei Geschenken nicht immer noch ein Extra hinzu (bei Kindergeburtstagen zum Buch noch einen hübschen Stift). Drücken Sie beim Haarewaschen sanft statt kräftig auf die Shampootube. Wärmen Sie sich nicht durch ausgiebiges Duschen, sondern zuvor mit einer Tasse Tee.

simplify-Tipp: Verwenden Sie für den Geschirrspüler keine teuren Tabs, sondern separate Reiniger-, Salz- und Klarspülprodukte, die Sie abhängig von der Wasserhärte und vom jeweiligen Verschmutzungsgrad sparsamer dosieren können.

3. Rechnen Sie

Vergleichen Sie beim Lebensmittelkauf die Preise pro 100 Gramm, um trotz unterschiedlicher Verpackungsgrößen und -formen feststellen zu können, was günstiger ist. Rechnen Sie bei Sparangeboten Prozente in Euros um, und berechnen Sie dann den aktuellen Preis: Was kostet die teure 399-€-Winterjacke, wenn Sie die 30% Winterartikel-Rabatt abziehen? Ist sie Ihnen wirklich 280 € wert?

simplify-Tipp: Wenn Sie auf Vorrat kaufen, überschlagen Sie, wie oft Sie damit kochen können oder wie lange Ihnen die Menge reichen wird. Schnäppchen sind keine mehr, wenn sie in Ihrem Vorratsregal verderben!

4. Halten Sie Ihre Spontaneität in Schach

Das gilt für den Online-Shop wie für den Laden:

 

  1. Erstellen Sie vorher einen Einkaufszettel.
  2. Genauso wenig, wie Sie in Ihrer Arbeitszeit in den Supermarkt springen würden, sollten Sie nicht in Ihrer Arbeitszeit online auf Shoppingtour gehen.
  3. Gehen Sie nicht einkaufen, wenn Sie gefrustet sind, denn Frustkäufe sind meist Fehlkäufe!
  4. Lassen Sie sich bei größeren Stücken von jemandem beraten. Mailen Sie Ihrer modebewussten Freundin die angesagte Bikerjacke als Link. Passt die zu Ihrem Typ?
  5. Gewinnen Sie vor einer schwierigen Kaufentscheidung Abstand. Verlassen Sie das (Online)-Geschäft wenigstens für ein paar Minuten. Atmen Sie durch, und fragen Sie sich: Werde ich mich über den Kauf wirklich freuen?

simplify-Tipp: Legen Sie Ihren Geldbeutel neben den PC. Führen Sie sich konkret vor Augen, wie viel Geldscheine Sie gerade per Mausklick ausgeben wollen!

5. Sehen Sie in die Zukunft

Ob Geschenke- oder Kleidungskauf: Wenn’s schnell gehen muss, wird der Preis oft zur Nebensache – Hauptsache, Sie finden überhaupt etwas. Verschaffen Sie sich mithilfe Ihres Terminkalenders regelmäßig zu Monatsbeginn einen Überblick über die nächsten 4 Wochen: Welche Geburtstagskinder wollen Sie beschenken? Sind Sie für Feste, Unternehmungen und Urlaube gut ausgerüstet?

simplify-Tipp: Vorausplanung lohnt sich auch bei längeren Bahnfahrten. Denn von den Sparpreis-Fahrkarten, die ab 91 Tagen vor dem Reisetermin erhältlich sind, gibt es nur begrenzte Kontingente. Wenn Sie am 31. Mai zur Goldenen Hochzeit Ihrer Eltern quer durch die Republik reisen wollen, notieren Sie sich den Fahrkartenkauf im Kalender für den 1. März.

footerData.7421003 = TEXT footerData.7421003.value(