simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

5 Zusagen, die Sie sich auch als langjähriges Paar noch geben können


Bei jungen Paaren im Trend: proposal – ein individuell formuliertes Eheversprechen, manchmal vor großem Publikum und aufwendig inszeniert, von kitschiger Übertreibung eines zukünftigen Ehehimmels bis zur beeindruckenden Zusage einer lebenslangen Liebesgemeinschaft. Die folgenden 5 Versprechen tun Ihrer Partnerschaft mit Sicherheit gut – auch und gerade, wenn Sie schon viele Jahre lang verheiratet sind.

 ... dass ich dir zuhören werde

Während junge Paare sich meist intensiv miteinander austauschen, glaubt bei langjährigen Paaren jeder schon zu wissen, was der andere zu sagen hat. Oft lässt der eine den anderen zwar reden, hört dabei aber höchstens mit halbem Ohr zu. Stärken Sie Ihre Zugehörigkeit, indem Sie richtig zuhören.

simplify-Tipp: Nehmen Sie sich vor, jeden Tag etwas Neues über Ihren Partner und sein (Innen-)Leben zu erfahren. Fragen Sie nicht bloß „Wie war dein Tag?“ oder „Wie war’s in der Arbeit?“, sondern erkundigen Sie sich konkret. Merken Sie sich den Namen seines neuen Kollegen, und fragen Sie gezielt, wie der sich jetzt so macht. Lassen Sie nicht zu, dass sich das Tischgespräch bei Familienmahlzeiten nur um Kinderthemen dreht, sondern erzählen Sie Ihren Sprösslingen auf altersgerechte Weise von Ihrer Arbeitswelt. Sie werden mit so mancher interessanten Frage belohnt werden, auf die Sie selbst nie kämen („Ist dein Chef ein Guter oder ein Böser?“).

... dass du dich weiterentwickeln darfst

Sicherlich wünschen Sie sich immer wieder einmal, Ihr Partner/Ihre Partnerin wäre anders: sensibler, sportbegeisterter, ausgeglichener, umgänglicher ... Oder er/ sie würde sich wenigstens diese schreckliche Marotte abgewöhnen. Aber haben Sie sich auf der anderen Seite nicht auch bequem damit eingerichtet, dass Sie von Ihrem Partner keine großen Überraschungen mehr zu erwarten haben?

simplify-Tipp: Ermutigen Sie Ihren Partner zu träumen, und tragen Sie Ihren Teil dazu bei, dass er seine Träume auch verwirklichen kann. Sagen Sie verbindlich zu, dass Sie sich stärker um den Haushalt kümmern werden, damit sich Ihre Partnerin auf die Stelle mit Reisetätigkeit bewerben kann. Willigen Sie ein, dass der Wecker morgens ab sofort früher klingelt, weil Ihr Partner vor der Arbeit noch seine Tai-Chi-Übungen machen möchte. Seien Sie nicht misstrauisch oder eifersüchtig, wenn Ihr Partner nach einem Arbeitstag, einer Veranstaltung, einer Freizeitunternehmung beschwingt nach Hause kommt, sondern freuen Sie sich mit ihm.

... dass ich stolz auf dich bleiben werde

Es wird Sie zwar (anders als frisch verliebte Paare) nicht mehr dazu drängen, Ihren Status „In einer festen Beziehung“ aller Welt zu verkünden. Dennoch sollten Sie nicht darauf verzichten, Ihren Partner stolz nach außen zu präsentieren.

simplify-Tipp: Zeigen Sie Ihrem Umfeld (Nachbarn, Kollegen, Eltern, Geschwister, eigenen Kindern), welch wichtige Rolle Ihr Partner in Ihrem Leben nach wie vor spielt. Erzählen Sie in Gesprächen über Privates nicht nur von sich, sondern auch von ihm. Reden Sie gut über ihn, statt in die üblichen Stammtischklagen über „typisch Mann“ oder „typisch Frau“ einzustimmen. Stellen Sie gegenüber Ihrer Umgebung klar, dass Sie für Entscheidungen, die Sie beide betreffen, selbstverständlich Rücksprache mit Ihrem Partner halten. Zeigen Sie vor in der Öffentlichkeit Ihre Zuneigung – etwa indem Sie Ihren Partner berühren oder ihm im Beisein anderer ein Kompliment machen.

... dass ich Zeit für uns finden werde

„Es ist zeitlich immer etwas ungünstig“, beantwortet in einem Loriot-Sketch Herr Blöhmann die Frage der Eheberaterin nach ehelicher Zärtlichkeit. Ganz gleich, wie Ihre genauen Lebensumstände sind: Zeit für die Partnerschaft wird Ihnen niemals zur Genüge zufallen – Sie müssen sie suchen.

simplify-Tipp: Nehmen Sie sich mindestens einen Abend pro Woche in Gestalt einer exklusiven Verabredung Zeit füreinander (date night). Überlegen Sie außerdem gemeinsam, wie Sie Zeit, die Sie in irgendeiner Form miteinander verbringen, als „Zeit für uns“ genießen können. Wenn Sie zusammen kochen, den Keller aufräumen, im Auto zum Friedhof fahren, den nächsten Urlaub planen, einen Gottesdienst besuchen, einen Familienausflug machen – wie können Sie diese Aktivitäten so gestalten, dass Sie dabei beide Nähe und Zuneigung tanken?

... dass ich nicht aufhören werde, dich für mich zu gewinnen

Ihr Partner liebt Sie so, wie Sie sind, mit Ihren Stärken und Schwächen? Beziehen Sie aus dieser wunderbaren Erfahrung die Kraft, sich nicht gehen zu lassen, sondern sich immer wieder neu um Ihren Partner zu bemühen.

simplify-Tipp: Ziehen Sie auch ohne speziellen Anlass gelegentlich etwas an, das Ihrem Partner an Ihnen besonders gut gefällt (das kann das Urlaubs-T-Shirt sein oder das aufregend ausgeschnittene Abendkleid). Bedienen Sie Ihre Partnerin ruhig einmal, wenn sie total geschafft auf dem Sofa sitzt. Überraschen Sie Ihren Partner, indem Sie ihn von der Arbeit abholen. Drücken Sie Ihre Zuneigung aus – mit einem Herz auf dem Kopfkissen oder einem Liebesbrief zum Hochzeitstag.

footerData.7421003 = TEXT footerData.7421003.value(