simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

Achtung, Gegenwind! Was Entscheidungen bewirken können


Heute geht es mir besser. Ich leide nicht mehr unter Tagschreck, auch wenn dieser Tag mit einer sehr erschreckenden Nachricht begann. Doch ich fühle mich wieder handlungsfähig und nicht zwischen zwei Polen im Nichts verharrend. Interessanterweise fiel mir heute ein Zitat in den Schoß, das sehr gut zu meiner Situation passt:

„Sobald du entschieden hast, wer und was du bist, kommt alles in den Raum, was im Gegensatz dazu steht.“ Neale Donald Walsh (gefunden in der Facebook-Timeline von www.mach-dich-glücklich.de)

Das ist ein tolles Zitat, weil es eben nicht wie viele ein rundes und angenehmes „Ende“ nimmt, sondern eine echte Aufgabe stellt. Die Aufgabe, sich mit all dem zu befassen, was im Gegensatz zu dem steht, wer und was ich entschieden habe zu sein.

Die Schreckensnachricht, die mich heute Morgen erreichte, steckte voller Vorwürfe, falscher Annahmen und negativer Energien. So erlebe ich es selten, schon gar nicht in meinem Arbeitsleben. Letzteres lief bis Anfang dieses Jahres stetig so, wie es zu mir und meiner Lebenssituation passte.

Doch Anfang dieses Jahres habe ich mich entschieden, mich neu zu positionieren und mich zudem mit etwas Neuem zu befassen. Nun bin ich bereit durchzustarten – und Dinge kommen in den Raum, die im Gegensatz dazu stehen ...

Ich heiße sie herzlich willkommen. Denn wenn ich eines habe in meinem Leben, dann ist es Zuversicht. Und es ist mir eine große Freude, mich der Frage zu widmen: Wie gehe ich am besten mit dem um, was ist?

Für mich ist das der einzige und beste Weg, „meine Entscheidung“ zu leben!