simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

Aufschieberitis: 93+7 Ablenkungsmanöver


Was tue ich nicht alles, um ja nicht das tun zu müssen, was ich nicht tun will? Aber müsste? Wenn euch das zu kompliziert ist: Es gibt viele Gründe, um seine eigentlichen Aufgaben aufzuschieben. Das Thema Aufschieberitis ist ein klassisches simplify-Thema und auch ein klassisches Problem unserer Zeit. Wenn ich in meinen Kursen Tipi als Werkzeug gegen Prokrastination vorschlage, sagt fast jeder: „Aha! Damit kann ich also auch Tipi machen!?“ Meine Lieblingsbeispiele sind die Steuererklärung oder Überweisungen, die man vor sich herschiebt, bis es nicht mehr geht.

In meinem Fall – ich arbeite zu Hause und habe zig Gelegenheiten mich abzulenken – schiebe ich so manche Aufgabe vor mir her. Es steht mir als noch bevor, mein eigenes Werkzeug eines Tages darauf anzuwenden. Doch erst einmal sind die dringenderen Themen dran ... ;-)

Vielleicht habt ihr Lust, mal bei euch selbst abzuprüfen, wann ihr in die Ablenkung geht und eure Aufgaben aufschiebt? Mir ist diese Woche eine schöne Liste begegnet, in der ich wider Erwarten vieles hätte ankreuzen können. Es handelt sich um die „Top 93 der Prokrastination & Aufschieberitis“ von Martin Krengel, einem Experten in Zeit- und Selbstmanagement, insbesondere für Studierende.

Viel Freude damit!