simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

Besser auf dem Block als durch die Lappen


Sprichwörtlich tausend Sachen fallen mir ein. „Die Doodle-Umfrage musst du endlich mal erstellen!“ „Die Visitenkarten müssen mit neuer Adresse gedruckt werden!“ „Frau Hinz muss ich noch anrufen, Herr Kunz wartet auf eine E-Mail von mir.“ Kurzum: Ich brauche eine To-do-Liste! Bisher habe ich nur sporadisch eine solche geführt. Doch die Zeiten ändern sich!

2014 ist mein Tipi-Jahr, wie es scheint. Ich plane Seminare und Informationsveranstaltungen. Das alles will organisiert sein. Potenzielle Teilnehmer benötigen eine Info. Interessierte brauchen Details. Angemeldete möchten vorab eine Sitzung durchführen. Derweil läuft schon die Planung fürs nächste Seminar. Plötzlich habe ich mit ganz vielen Menschen zu tun. Bisher schaute ich nur in das große Auge meines Computerbildschirms!

Ich erinnerte mich daran, dass ich eine Datenbank-Software auf meinem Rechner habe. Diese aktivierte ich die Tage, damit ich künftig den Überblick behalten kann. Was meine Aufgaben betrifft, so befürchte ich, dass mein Kopf in Zukunft nicht mehr ausreicht. Deshalb bestellte ich mir gestern eine schön gestaltete To-do-Liste. Damit es mir Freude macht, dort etwas niederzuschreiben und auch wieder durchzustreichen. Mal sehen, ob’s hilft.

Ein praktischer Block für Telefonnotizen schwebt mir noch vor. Immer, wenn ich telefoniere, suche ich verzweifelt nach einem freien Plätzchen auf einem bereits beschriebenen Blatt ... Das macht nach einigen solcher Aktionen das Chaos auf meinem Schreibtisch perfekt! Einmal ganz zu schweigen von den To-dos, die mir dabei durch die Lappen gehen.

Übrigens: Wusstet ihr, woher der Ausdruck „durch die Lappen gehen“ kommt? Aus der Jäger-Sprache. Vor rund 400 Jahren hängten Jäger bunte Tücher in die Wälder, um bei Treibjagden das aufgescheuchte Wild einzukesseln. Denn die flüchtenden Tiere schreckten vor den Lappen an den Bäumen und Sträuchern zurück und gaben damit gute Zielscheiben ab. Doch einige ließen sich davon nicht irritieren – und gingen den Jägern durch die Lappen ...