simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

Der simplify-Rechner ohne Schnick und Schnack


Es gibt Menschen, die lieben die Technik in all ihren Details. Ich selbst gehöre eher zu einer anderen Gruppe: Die Technik ist für mich lebensnotwendig geworden, aber durchdringen muss ich sie nicht. Ich lese nur selten eine Gebrauchsanleitung. Wenn ich ein Gerät anschalte, muss es für mich intuitiv zu bedienen sein, sonst schalte ich ab ...

####AdBanner####

Erst neulich dachte ich darüber nach, einen Blog-Beitrag über die unsinnigen Funktionen von Fernbedienungen, Smartphones, Computern und anderen Geräten zu schreiben. Nicht dass diese grundsätzlich unsinnig wären. Der eine oder die andere nutzt sie vielleicht ..., doch die Mehrheit nicht! Umso erfreuter bin ich darüber, dass nun ein Notebook auf den deutschen Markt kommt, das extrem simpel aufgebaut sein soll: Ordissimo. Es stammt aus Frankreich und ist dort bei Computerneulingen, Frauen und Senioren seit 5 Jahren beliebt. Ordissimo wurde für Menschen entworfen, die ohne großes technisches Verständnis einen Computer bedienen wollen und den Anschluss ans Internet suchen.

Ein Ordissimo-Rechner hat einen übersichtlichen Bildschirm, der gängige Tätigkeiten mit unverwechselbaren Symbolen anzeigt, wie "E-Mails empfangen", "E-Mails senden", "Suchen im Internet", "Meine Fotos" oder "Schreiben" und "Kalkulation". Passend zum Konzept gibt es eine vereinfachte Tastatur. Anwender sollen außerdem gefahrlos im Internet surfen können, da Ordissimo den Computer gut abschotte. Einfach einschalten und schon kann es losgehen.

Wir dürfen gespannt sein, ob und wie sich das durchsetzt!