simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

Die liebe, gute Nachbarschaft


Beim Einkaufen im Supermarkt begegnete mir vor einigen Tagen eine ehemalige Nachbarin. Sie und ihr Mann hatten mir das Leben manches Mal schwer gemacht, denn sie feierten an den Wochenenden bis in die frühen Morgenstunden lautstark Partys. Während um 4 Uhr draußen die Party-Gäste sangen, dachte ich daran, dass mich meine Tochter um 6 Uhr schon wieder wecken würde ...

Eben diese Nachbarin erzählte mir freudig, sie sei schwanger. „Wie schön! Dann genießt eure Zeit noch“, empfahl ich ihr ehrlich. In Gedanken formulierte ich weiter: „... denn die Zeit der wilden Partys wird dann erst einmal vorbei sein.“

Heute wohne ich in einer ganz anderen Umgebung. Die eine Nachbarin leiht mir ihre Bierzelt-Garnituren und Geschirr für MEINE Party. Die andere bietet mir Hilfe an, wenn der Rasenmäher mal wieder streikt. Von den Nachbarn ein Haus weiter haben wir gerade Kinder-Wanderschuhe ausgeliehen, und wir helfen uns gegenseitig bei der Kinderbetreuung, wenn es zeitlich eng wird. Nachbarn sind echte Alltagshelfer, wie ihr hier lesen könnt.

Deshalb ist es bei der Wahl einer Immobilie oder Mietwohnung nicht nur entscheidend, wo diese liegt, sondern auch, wer dort sonst noch wohnt. Einen sehr lesenswerten Beitrag darüber hat Dr. Ralf Lengen verfasst und gestern per Newsletter verschickt: Was bei der Auswahl Ihrer Wohnung am wichtigsten ist. Viel Freude damit!