simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

Discounter goes simplify


Heute werde ich aus aktuellem Anlass ein wenig Werbung machen. Denn der Lebensmitteldiscounter Aldi Süd hat die Einfachheit für sich entdeckt, wie ich gestern in einer Mitteilung las. Dafür schaltet das Unternehmen sogar Außenwerbung – und das erstmals in Süd- und Westdeutschland.

Flankierend gibt es die Website www.einfach-ist-mehr.de, die nicht nur die Philosophie des Discounters in einem Video erläutert, sondern auch Tipps zur Vereinfachung des Alltags gibt (etwa zum Kartoffelschälen). Eines hat schon mal gut funktioniert: Ich habe mir den Namen der Website auf Anhieb merken können!

Mit seinem „Einfach-Prinzip“ – die Konzentration auf das Wesentliche – trifft der Konzern bei mir tatsächlich einen wunden Punkt: In großen Supermärkten brummt mir sprichwörtlich der Kopf wegen der großen Auswahl. Meist kaufe ich dort viel mehr ein als ich brauche oder einkaufen wollte. Ein reduziertes Sortiment hat für mich klare Vorteile.

Die Einkäufer bei Aldi treffen also eine Vorauswahl, sodass meine Entscheidungen nicht durch ein Überfluss an Auswahlmöglichkeiten erschwert werden. Soweit, so gut. Bei vielen Produkten liegen die Sortimentsverantwortlichen bei mir allerdings komplett daneben.

Zurzeit beschreibt ein TV-Spot von Congstar dieses Dilemma: „Woher sollen diese Keksleute zum Beispiel auch wissen, wie viel ich will?“, sagt der Protagonist. Bei mir müsste es dann lauten: „Woher sollen die Einkäufer wissen, was ich brauche?“

„Ha!“, werden einige von euch vielleicht sagen, „die wissen doch eh alles über uns, die gläsernen Kunden!“ Also über mich wissen die nicht so viel, glaube ich. Jedenfalls würde ich dann mehr gewünschte Produkte in meinen angesteuerten Einkaufsmärkten finden. Doch oft muss ich zum Vollsortimenter, damit ich an meine Favoriten komme!

Vielleicht sollte ich doch mal häufiger mit meiner Kundenkarte einkaufen gehen. Diese habe ich sicher seit Jahren nicht mehr benutzt! Obwohl: Vielleicht kennen die mich doch? Zumindest bei Aldi Süd: Schließlich erklären Sie die Einfachheit plötzlich sehr offensiv zu ihrem Geschäftsprinzip! ;-)