simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

Eine Fahrt ins Nichts


Es gab und gibt in meinem Leben einige Familien, die fahren jedes Jahr nach Dänemark in Urlaub. „Das muss ja sehr schön sein“, denke ich jedes Mal, wenn ich von diesem Reisland höre. Wenn so viele den weiten Weg nach Norden auf sich nehmen. Und ich glaube wirklich, dass es dort oben schön ist.

Vor ein paar Tagen stand ich mit mehreren Bekannten zusammen und wir unterhielten uns über die bevorstehenden Urlaube. „Wir fahren nach Dänemark“, sagte eine. Mich wunderte das kaum. Denn die Familie fährt, seit ich sie kenne, dort hin. „Was ist denn eigentlich so toll an Dänemark?“, musste ich diesmal einfach fragen. „Nichts“, antwortete sie. Aha. „Nichts?“

„Ja. Dort gibt es nichts. Nur kilometerweise Strand und Meer. Kein Fußball, kein Sportverein, kein Fernseher, kein Job, keine Leute, die was von einem wollen.“ „Ach so, verstehe, keine Ablenkung“, sagte ich. „Ja, genau! Einfach nur Zeit, um zu sein.“