simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

Einer findet immer den Anfang


Einen Anfang zu finden, ist wahnsinnig wichtig. Ich kenne das von Berufs wegen: Wenn ich vor einem leeren Blatt sitze, sei es auch nur virtuell, ist es oft der größte Erfolg, den ersten Satz geschrieben zu haben. Der Rest läuft fast von alleine.

Mit dem Aufräumen und Ordnung machen verhält es sich ähnlich. Manchmal steht man vor einem riesigen Berg und hat keine Ahnung, wo man anfangen soll. So viele Sachen, um die man sich kümmern muss! Bei einigen ist es leichter, andere bedürfen einer Sonderbehandlung, z. B. einer Reparatur.

Kürzlich stand ich kurz hintereinander vor zwei solchen Bergen und habe etwas festgestellt: Einer findet immer den Anfang! Wenn ich es nicht bin, ist es vielleicht mein Partner, die beste Freundin oder jemand anderes. Dafür packe ich bei einem anderen Berg beherzt zu, weil ich dort den Anfang besser finde als alle anderen.

Und wisst ihr was? Diese Feststellung ist enorm beruhigend! Statt zu verzagen, einfach jemanden fragen. Ich habe jedenfalls einer Freundin gleich angeboten, ihr beim Ausmisten zu helfen, weil sie aktuell „überhaupt nicht weiß“, wo sie anfangen soll. Ich wüsste da einen Anfang ...!