simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

Einfach simplify: der flexible Korb


Heute stelle ich euch ein Ding vor, von dem ich einfach nicht genug haben kann. Es ist der Mehrzweckkorb. Früher in meinem Leben gab es ausschließlich Wäschekörbe. Die sind groß, dort passt viel rein, manchmal sind sie ergonomisch geformt. Doch dann stand mein Umzug bevor. Und ich wusste: Mit diesen großen, starren Wäschekörben habe ich in diesem Haus keine Chance.

Keine Chance, unbeschadet in den Keller zur Waschmaschine zu gelangen. Denn die Treppe zum Keller ist so eng und steil, dass es schon ein Wagnis ist, sie mit leeren Händen zu betreten, geschweige denn mit einem gefüllten Wäschekorb. Als ich dann bei einem Streifzug durch den Baumarkt vor einem dieser bunten Körbe stand, hatte ich meine neuen Wäschebehälter gefunden! Gleich zwei Stück davon nahm ich mit, einen großen und einen kleinen.

Inzwischen gibt es vier davon in unserem Haushalt. Zwei mit rundem, zwei mit eckigem Grundriss. Eigentlich sind sie für die Gartenarbeit gedacht. Bei uns kommen sie jedoch nur „inhouse“ oder „incar“, also im Auto, zum Einsatz. Vorteil dieser Körbe ist ganz klar: Sie bestehen aus flexiblem Kunststoff. Sie haben ein großes Volumen, ohne wuchtig und sperrig zu sein. Es passt also viel hinein.

Fürs Treppensteigen sind sie perfekt geeignet, da sie durch das weiche Material mit einer Hand an beiden Griffen zu tragen sind. Damit passe ich selbst durch einen schmalen Treppenabgang. Ich kann sogar problemlos zwei Körbe auf einmal tragen, wenn es sein muss. Alles in allem eine super Alternative zu den klassischen Körben aus hartem Kunststoff!