simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

Ganz einfach grüne Welle


Vergangene Woche machte ich den Streckentest: Ich fuhr die angeblich schnellste Strecke zu einem Zielort in der Stadt. 26 Minuten brauchte ich dafür. Auf dem Rückweg, nur wenige Minuten später, also etwa zur selben Uhrzeit, nahm ich meine Lieblingsstrecke. Von dieser war ich überzeugt, sie ist die kürzere.

Beseelt war ich zunächst von der grünen Welle, die mich aus der Stadt hinausgeleitete. So schien es zumindest. Dann tauchte ein großer LKW vor mir auf, und vorbei war’s mit der grünen Welle. Am Ende brauchte ich 2 Minuten länger als über die „angeblich schnellste“ Strecke. Ihr unschlagbarer Vorteil: Es gibt kaum Ampeln.

Wusstet ihr eigentlich, dass es in Amerika ganz einfach ist, die Verkehrsampeln zu knacken und eine grüne Welle einzustellen oder eine bestimmte Ampel einfach dauerhaft auf Rot zu stellen? Hier bei faz.net ist ein amüsant geschriebener Beitrag darüber, wie Hacker sich austoben können und ob das in Deutschland auch möglich wäre: „So einfach ist das Hacken einer Ampel“.