simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

Geht nicht gibt's doch!


Wie sagte doch eine Frau in der Werbung? „Ich manage ein kleines Familienunternehmen“ oder so ähnlich. Zu den Aufgaben einer Familienmanagerin gehört bei mir auch das Fuhrparkmanagement. In Erwartung vieler kleiner Gäste habe ich gestern alle Objekte des Fuhrparks in Position gestellt: Ein Traktor samt Anhänger, zwei Bobby-Cars, zwei Roller und ein Rutschauto. Wie das bei einem Fuhrparkmanagement so ist, gehört auch die Wartung und Pflege dazu. Ich bin großzügig mit dem Gartenschlauch über alles, was eingesponnen und eingestaubt war. Außerdem überprüfte ich den Reifendruck. Bei Roller Nummer 1 war schon beim Anschieben klar: Der braucht vorne Luft!

Und deshalb schicke ich heute neben diesen wenigen Zeilen nur ein Bild mit. Es spricht für sich alleine. Wie um alles in der Welt soll ich es schaffen, ans Ventil zu kommen, um Luft auf den Reifen zu pumpen? Ich bekomme nicht einmal die Plastikhaube abgeschraubt! Es gibt ungefähr 3 Millimeter Spielraum zwischen dem Ventil und der Kunststoffspeiche des Rollers. Liebe Produzenten, das reicht nicht!!!

Doch man kann mir nicht vorwerfen, ich hätte es nicht versucht! Wirklich, es geht nicht! Sachen gibt’s, die darf es gar nicht geben ...!