simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

Lesefreunde aufgepasst!


Wer den Tag mit einem Roman ausklingen lässt, ist morgens geistig besonders fit. Das schreibt die „Apotheken Umschau“. Laut ihrem Bericht unter Berufung auf Forscher der Emory-Universität in Atlanta (USA) arbeiten bestimmte Hirnareale noch Stunden nach dem Lesen eines Romans intensiver. Bei Personen, die abends in einem Roman lasen, war die Hirnaktivität noch am nächsten Morgen vor allem in den Bereichen erhöht, die dem Verständnis von Texten und dem Einfühlungsvermögen zugeordnet werden.

Na, wenn das keine Aufforderung ist, niemals ohne Krimi ins Bett zu gehen! Übrigens, vor lauter Schenken habe ich am Montag ganz vergessen, euch darauf hinzuweisen, dass es wieder eine neue Buchschenkaktion gibt! Im vergangenen Jahr nahm ich teil und verschenkte eifrig Bücher – so wie ich auch welche von simplify-Forum-Usern geschenkt bekam.

In diesem Jahr ist die Auswahl beschränkt auf 11 Buchtitel, 2013 war die Liste der wählbaren Geschenke größer. Ich finde, das macht gar nichts. Es sind schöne Bücher dabei! Ich habe mich jedenfalls gleich wieder als potenzielle Buchschenkerin registriert. Vielleicht habt ihr ebenfalls Lust (und Mut?) andere mit einem Buch zu beschenken!? Die Registrierung und Bewerbung ist noch bis zum 28. Februar möglich!

Welttag des Buches – Aktion Lesefreunde