simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

So endet die Geschichte vom Untergang des Smartphones


Eine kurze Freudensmeldung für diesen Tag: Mein iPhone ist wieder fit! Funktionale Einschränkungen gleich null. Vielleicht ist das doch dem Reisbad zu verdanken!? Gestern bekam ich per SMS Bescheid, ich könne mein Gerät in der Handywerkstatt abholen. Ich war froh, die ganzen Daten und mein vertrautes iPhone wiederzuhaben. Doch Pustekuchen! Alles leer! Keine einzige Telefonnummer war an Bord, außer der meinen. Alle Apps und Hörbücher waren weg. Aber die Freude war stärker: Ich schloss mein Smartphone erst einmal ans Stromnetz an, um den Akku aufzuladen. Danach, so mein Plan, wollte ich es an meinen Rechner anschließen. Meine Hoffnung war, dass dort noch irgendwelche Daten existieren, die mein iPhone automatisch übernimmt.

Ich verstehe nur wenig von solch technischen Dingen. Doch ich lag richtig: Nachdem das Backup automatisch aufgespielt wurde, hatte mein iPhone wieder den Dunja-Charakter von vor einer Woche. Ich bin begeistert! Und dankbar, dass es Dinge gibt, die (fast) ohne mein Zutun ganz einfach und auch noch richtig ablaufen!