simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

Warum es so wichtig ist, sich für das Leben zu entscheiden


Eben habe ich alle Pläne für heute über den Haufen geschmissen. Ich schreibe diese Worte hier, obwohl ich einen Beitrag über Zeitmanagement geplant hatte. Doch bei mir kam eine Ablenkung vorbei. Oma Toppelreiter kreuzte meinen Weg.

Stefan Seidner, mit dem ich neulich ein Interview zur Dankbarkeit führte, erzählte mir von dem Buch „Oma Toppelreiter“. Mehr beiläufig. Gerade eben fiel mir der Zusammenhang wieder ein, ich googelte nach der Oma und fand sie. Ich hatte ein Buch mit ihrer Lebensgeschichte erwartet. Doch damit lag ich falsch: Oma Toppelreiter pilgerte mit über 90 Jahren auf dem Jacobsweg! Davon handelt das Buch.

Ganz oben auf der Website gibt es ein Video, das ich fast widerwillig auf „laut“ stellte. Ich hatte nicht erwartet, dass die Sendung des ORF2 wichtige Botschaften fürs Leben bereit hält. Das tut sie aber! Und darum ignorierte ich mal eben meinen Redaktionsplan. Seht selbst: www.omatoppelreiter.com .

Wer jetzt glaubt, mit 94 sei es leicht(er), sich für das Leben zu entscheiden, dem will ich die Geschichte von Beatrice ans Herz legen. Ihre Dokumentation zeigt, dass man sich manchmal auch in jungen Jahren bewusst für das Leben entscheiden muss – vor allem wenn es von so vielen Verletzungen und Widrigkeiten gezeichnet ist.

„Aus Liebe zum Leben“ lautet der Untertitel ihres Buches „Trauma und MenschSein“ – er ist zugleich eine mögliche Antwort auf die Frage, warum es wichtig ist, sich für das Leben zu entscheiden (Eine weitere Antwort hält das Video von Oma Toppelreiter bereit). Mich hat ihr Buch sehr berührt. Ich bewundere Beatrices Mut und Kraft, immer wieder aufzustehen und für ihre Familie da zu sein.

Aktuell ist sie mit ihrer Familie in Not, ihr könnt sie mit dem Kauf ihres Buches unterstützen: Beatrice Lührig, „Trauma und MenschSein. Aus Liebe zum Leben“, Braunschweig 2015, erhältlich bei: http://traumaundmenschsein.de

Damit wünsche ich euch ein gesegnetes Wochenende. Denkt daran: Ihr habt es selbst in der Hand, was aus eurem Leben noch werden kann!