simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

Was ihr mit 100 Euro am besten macht ...


Mein Portemonnaie ist bunt. Hauptfarbe pink, der Rest bunt. Das habe ich mir so zu Weihnachten gewünscht, nach vielen Jahren mit eher langweiligen, dunklen Geldbeuteln. Mittlerweile ist es schon fast zwei Jahre alt, und ich freue mich immer noch, es in die Hände zu nehmen. Warum schreibe ich euch das?

Nun, seit wenigen Wochen habe ich einen Newsletter abonniert, der zu einem positiven Verhältnis zu Geld verhelfen soll. In der vergangenen Woche stellte mir die Absenderin, Uta Nimsgarn, die Frage, wie mein Geldbeutel aussieht. Ihrer sei pink. Keine Frage, ich musste weiterlesen! Der Newsletter verlinkt auf ihren Blog, und dort habe ich etwas Interessantes gefunden:

Den Tipp, einen 100-Euro-Schein im Geldbeutel zu parken. Das suggeriere Reichtum (als Gegenteil von Mangel). Ich habe vor, das auszuprobieren. Wenn ich mal 100 Euro übrig habe ... Ich bin gespannt, wie lange sich dieser Schein hält, bis ich ihn ausgebe!

Hier geht’s zum Beitrag von Uta Nimsgarn: „3 Tipps für deinen Geldbeutel“. Er bekommt von mir das Prädikat „simplify“, denn er beinhaltet noch andere nutzwertige Tipps!