simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

Kamera und Fotohandy im Alltag richtig nutzen


Ungewöhnliche Verwendungszwecke für Digitalkamera und Fotohandy

Der Siegeszug von Digitalkamera und Fotohandy hat zu einer wahren Bilderflut geführt. Mit Urlaubs- und Familienfotos sind die Möglichkeiten der digitalen Fototechnik längst nicht ausgeschöpft. Hier einige simplify-Tipps für neue Verwendungszwecke. Die meisten davon setzen voraus, dass Ihre Kamera ein ausreichend großes Display zum Ansehen der Bilder hat.

Wunschhelfer

Situation: Sie wünschen sich etwas ganz Bestimmtes und haben Sorge, Ihr Partner, Ihre Eltern oder Kinder könnten etwas kaufen, das nur ungefähr Ihren Vorstellungen entspricht. simplify-Tipp: Fotografieren Sie die Tasche, das Gemälde, die Lampe oder was immer Sie sich wünschen(Verkäuferin vorher um Erlaubnis bitten!), und geben Sie dieses Bild weiter.

Geschenkberater

Situation: Sie möchten Ihren Partner in die Geschenkewahl für Schwager Erwin mit einbeziehen, doch er hat keine Zeit für einen Gang in die Stadt. simplify-Tipp: Knipsen Sie Ihre Vorauswahl. Brauchen Sie eine schnelle Entscheidung, verwenden Sie dazu ein Fotohandy und schicken die Bilder direkt per MMS (Multimedia Messaging Service) an Ihren Partner.

Entscheidungshilfe

Situation: Sie sind unschlüssig, ob Sie das anprobierte Kleidungsstück tatsächlich nehmen sollen. simplify-Tipp: Fotografieren Sie sich damit im Spiegel, und sehen Sie sich das Bild auf dem Display nochmals an, nachdem Sie weitere Läden durchstöbert haben.

Sich im Ausland orientieren

Situation: Aufgrund der fremden Sprache können Sie sich die Straßenschilder in Ihrem Urlaubsland schlecht merken – oder wegen der fremden Schrift nicht einmal lesen. simplify-Tipp: Fotografieren Sie Straßenschilder, die Sie wiedererkennen möchten (die Straße mit den guten Restaurants, die Straße, wo Sie Ihren Mietwagen geparkt haben ...). So haben Sie nicht nur eine optische Merkhilfe zur Hand, sondern können auch einem Taxifahrer per Bild auf dem Display klarmachen, wohin er Sie bringen soll.

Überzeugende Erklärung

Situation: Sie sind in Erklärungsnotstand, warum Sie noch keine Einweihungsparty gefeiert haben oder den Buffetschrank der verstorbenen Tante nicht haben wollen. simplify-Tipp: Mehr als Worte sagt ein Bild. Fotografieren Sie Ihr zentrales Argument: das Chaos, das in Ihrem neuen Zuhause noch herrscht, oder das Wohnzimmer, in dem keine einzige Wand mehr frei ist. Verschicken Sie das Bild per Mail, zusammen mit ein paar humorvollen Worten („Ihr seht ja selbst ...“).

###adserver###

Gedächtnisstütze für Infos

Situation: Sie möchten die komplizierten Öffnungszeiten eines Ladens, den netten Spruch auf einem Hinweisschild oder wichtige Angaben aus einem Buch nicht abschreiben. simplify-Tipp: Stellen Sie die Kamera auf Makromodus (hat als Symbol meist eine kleine Blume), und fotografieren Sie die Info.

Technische Dokumentation

Situation: Sie müssen eine Menge Kabel, z. B. rund um Ihren PC, abstecken und die Geräte später wieder korrekt verkabeln. simplify-Tipp: Halten Sie die Original-Verkabelung fotografisch fest. Obwohl Kabel sich ähnlich sehen, lassen sie sich in der Regel optisch unterscheiden. Achten Sie darauf, dass Ihre Bilder die Anschlussstellen an den einzelnen Geräten zeigen.Wenn Sie einen technischen Gegenstand auseinandernehmen, erleichtert Ihnen eine fotografische Schritt-für-Schritt-Dokumentation den späteren Zusammenbau.

Bessere Beratung

Situation: Sie besorgen im Baumarkt spezielles Material für eine handwerkliche Arbeit. simplify-Tipp: Fotografieren Sie vorher den Einsatzzweck, und nehmen Sie die Digitalkamera mit.Werden Sie nicht selber fündig, können Sie dem Verkäufer Ihren Bedarf durch das Bild auf dem Display besser klarmachen als mit einer bloßen Beschreibung.

Eigentum inventarisieren

Situation: Sie haben eine Liste Ihres Wohnungsinventars erstellt, um im Falle eines Einbruchs den Schaden bei der Versicherung geltend machen zu können. simplify-Tipp: Ergänzen Sie die Liste durch Fotos, die unter anderem den guten Zustand wertvoller Dinge und deren Wiedererkennungsmerkmale dokumentieren. Überspielen Sie die Aufnahmen sowohl auf Ihren Computer als auch auf 2 Sicherheits-CDs, die Sie Freunden zur Aufbewahrung geben.

Bild im Bild

Situation: Ihre Kinder produzieren so viele Gemälde und Weihnachtsbasteleien, dass Sie die unmöglich aufheben können. Aber der Nachwuchs ist beleidigt, wenn Sie sie wegwerfen. simplify-Tipp: Behalten Sie nur die allerschönsten, und fotografieren Sie die schönen, bevor Sie sie entsorgen. Legen Sie auf der Festplatte Ihres PCs einen eigenen Ordner für „Kinderkunst“ an. Zeigen Sie Ihre Wertschätzung, indem Sie eines der Bilder als Desktop-Hintergrund verwenden.

Autorin: Dr. Ruth Drost-Hüttl