Selbstbewusstsein: Finden Sie Ihr Markenzeichen

Selbstbewusstsein: Finden Sie Ihr Markenzeichen

Joseph Beuys hatte seinen Filzhut, Rudolph Mooshammer hat seine Schmalzfrisur und das Microh√ľndchen Daisy, Talkmaster Erich B√∂hme trug nur gepunktete Krawatten ‚Äď die Liste lie√üe sich beliebig verl√§ngern. Menschen, die ohnehin schon bekannt sind, verst√§rken ihren eigenen Wiedererkennungseffekt sicherheitshalber durch leicht erkennbare Markenzeichen. In einer stark visuell gepr√§gten Welt ist das nicht verkehrt, nicht nur f√ľr Prominente. (Ja, vielleicht ist so mancher durch seine Marotte √ľberhaupt erst prominent geworden.) Nutzen Sie dieses Wissen und st√§rken Sie ihr Selbstbewusstsein.

Machen Sie’s Ihren Mitmenschen leichter

Die Vorteile: Sie erleichtern anderen Menschen, sich an Sie zu erinnern (‚ÄěAh, die mit dem lila Schal!‚Äú). Vor allem finden Sie damit in einer Welt des genormten Aussehens und der Modekonventionen Ihren pers√∂nlichen Platz. So ein Erkennungszeichen setzt ein bisschen Mut voraus, denn Sie fallen damit m√∂glicherweise auf. Der erforderliche Mut ist jedoch von der gesunden Sorte. Denn nach anf√§nglicher Gew√∂hnung werden Sie feststellen, dass Ihr Selbstbewusstsein davon profitiert ‚Äď und dass Ihre Mitmenschen sich nicht nur schnell daran gew√∂hnen, sondern Sie bald wegen Ihrer Marotte ins Herz schlie√üen werden. Na ja, nicht alle werden das tun, aber selbst das wird Ihr Leben vereinfachen: Sie lernen, dass Sie es niemals allen Recht machen k√∂nnen.

Alles ist erlaubt

W√§hlen Sie sich ein Kleidungsst√ľck oder Accessoire, das unabh√§ngig ist von der Jahreszeit. Nehmen Sie etwas, das Sie bereits besitzen und m√∂gen. Etwas, das zu Ihrem Inneren passt und sich als Gespr√§chsaufh√§nger eignet. Ob Ihr pers√∂nliches Erkennungszeichen Geld kostet oder nicht, entscheiden Sie selbst.

Ein paar Beispiele aus der Praxis ohne Namen zu nennen): Rote Haare; blaue Schuhe; eine knallrote Weste; Fliege statt Krawatte (sehr nostalgisch, kann altbacken wirken); ein extra großes Glas Wasser, das Sie zu allen Treffen mitbringen oder sich bringen lassen; riesige Ohrringe; ein Symboltier, das Sie auf allen Ihren Drucksachen anbringen; ein Spitzname, den Sie auch im Geschäftsleben benutzen.

¬Ľ

Mehr zum Thema Persönlichkeitsentwicklung