simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

Fehler machen erwünscht! Wie sonst sollten Sie etwas lernen?


Möglichkeiten zum Fehler machen gibt es unzählige. So ärgerlich Fehler manchmal sind - reiben Sie sich nicht daran auf, sondern nutzen Sie sie als Chancen.

simplify-Tipp Nr. 1: Auch die größte Katastrophe enthält ein Quäntchen Glück. Üben Sie diese Sichtweise in harmlosen Situationen. Beispiel: Sie haben sich im Supermarkt an die langsamste Schlange angestellt – dann unterhalten Sie sich angeregt mit der Person vor sich. Dieses Gespräch wurde nur möglich durch Ihr Pech, in der „falschen“ Reihe zu stehen.

simplify-Tipp Nr. 2: Was sind Ihre persönlichen Oberpleiten, die Ihnen neue Chancen eröffnet haben? Der absolut unpassende Partner, den Sie einmal hatten – und der Ihnen gezeigt hat, welche Art von Mensch Sie sich wirklich an Ihrer Seite wünschen? Der vertauschte Koffer, der Sie im Urlaub mit Menschen zusammenführte, die Sie sonst nie kennengelernt hätten?

simplify-Tipp Nr. 3: Malen Sie sich zwei Szenarien aus: 1. Sie gestehen sich jetzt ein, dass Sie einen Fehler gemacht haben (einen unfähigen Handwerker mit der Hausrenovierung beauftragt haben, einen wichtigen Termin übersehen haben). 2. Sie tun das zu einem späteren Zeitpunkt (morgen, in einem Monat, in einem Jahr, in fünf Jahren). Wie groß ist jeweils der entstandene Schaden? Wie gut stehen jeweils Ihre Chancen, den Fehler zu korrigieren?

simplify-Tipp Nr. 4: Gestehen Sie sich zu, dass Sie kein fehlerfreier Roboter sind. Bauen Sie dort, wo es auf Fehlerfreiheit ankommt, zusätzliche Sicherheitsmechanismen ein. Setzen Sie auf das 4-Augen-Prinzip, lassen Sie wichtige Dokumente von (mindestens) einem weiteren Kollegen durchsehen. Benutzen Sie Checklisten, gerade auch bei Routinetätigkeiten.

footerData.7421003 = TEXT footerData.7421003.value(