simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

Gemeinsam ist besser als einsam – bilden Sie deshalb Koalitionen


Putzen, Aufräumen, Ablage, Eintüten ... Viele Arbeiten sind mühsam und langweilig – wenn Sie sie alleine tun müssen. Koalitions-Idee: Teilen Sie sich unangenehme Arbeiten. Was in der Einsamkeit nervt, bereitet zu zweit Freude und bietet eine prima Gelegenheit, sich auszutauschen.

simplify-Tipp Nr. 1: Tun Sie sich zusammen, um Fehler zu minimieren und Chancen zu maximieren. Sind Sie beim Einkaufen ein leicht verführbarer Schnäppchen-Junkie? Oder entscheiden Sie sich oft falsch? Dann lassen Sie sich beim Shoppen begleiten. Zu zweit kaufen Sie klüger, modemutiger und mit mehr Freude ein.

simplify-Tipp Nr. 2: Schlagen Sie Ihrem Kollegen einfach mal einen Tausch vor, bei dem Sie selbst Ungeliebtes (z. B. die Telefon-Hotline) abgeben und dafür das Ungeliebte des anderen übernehmen (etwa die schriftlichen Antworten auf Kundenanfragen).

simplify-Tipp Nr. 3: Bilden Sie ein Aufräumteam. Einigen Sie sich in Ihrer Familie, wer welche Aufgaben übernimmt. Klären Sie,wo Sie Abstriche machen können - und was für Sie unverzichtbar ist („Ich möchte, dass die Küchenablage frei ist“). Führen Sie den Job des „Aufräumberaters“ ein, den alle Familienmitglieder im wöchentlichen Wechsel übernehmen.

simplify-Tipp Nr. 4: Bilden Sie ein Putzteam. Tun Sie sich fürs Fensterputzen (und ähnliche Tätigkeiten) mit einem netten Nachbarn zusammen. Erledigen Sie zuerst gemeinsam die Fenster der einen, dann die der anderen Wohnung. Unterhalten Sie sich dabei, und zeigen Sie einander nebenbei Ihre Kniffe. Sie werden sehen: Die Arbeit geht Ihnen so viel leichter von der Hand. Schlagen Sie vor, sich gegenseitig beim Entrümpeln der Keller zu helfen.