simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

Kreativmethoden in der Gruppe - so lösen Sie gemeinsam Probleme leichter


Schwierigkeiten beseitigen und Ideen finden in der Gruppe – dafür gibt es viele erprobte Methoden. Ob in der Familie, in einem Verein, einer Hobbygruppe oder im Beruf: Für jeden Anlass und jede Problemstellung ist ein Tipp dabei.

simplify-Tipp Nr. 1: Die eiserne Grundregel von Brainstorming: Es kommt vor allem auf Quantität an. Die Frage nach Qualität und Machbarkeit wird erst später gestellt. Sonst verhindert die „Schere im Kopf“das Verlassen eingefahrener Denkschemata. Kein Teilnehmer darf für absurde Ideen belächelt oder kritisiert werden.

simplify-Tipp Nr. 2: Jeder notiert seine Lösungsansätze auf ein Blatt Papier. Dann stellen zwei Teilnehmer ihre Ideen vor. Die anderen Teilnehmer entwickeln aus den zwei Lösungen eine Version, die die Vorzüge beider enthält. Die Ideen der weiteren Teilnehmer werden danach Schritt für Schritt integriert – falls sie nicht schlechter sind als das bisher Erreichte. So entsteht eine optimierte Gemeinschaftsarbeit.

simplify-Tipp Nr. 3: Die Teilnehmer schreiben ihre Einfälle anonym stichwortartig auf Zettel (5 bis 10 Minuten). Der Sitzungsleiter trägt die Ideen vor und entwickelt diese mit Hilfe der Teilnehmer zu Erfolgversprechenden Lösungen.

simplify-Tipp Nr. 4: Verlagern Sie das Problem bewusst in eine realitätsferne Umgebung (z. B. ein noch nicht ausgereiftes Produkt soll auch auf dem Mond oder unter Wasser funktionieren). Durch die (nur scheinbar) unsinnige Verlagerung des Themas in einen anderen Kontext lockern sich festgefahrene Denkstrukturen.