simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

"Sag, was du meinst, und du bekommst, was du willst."


Haben Sie sich schon einmal geärgert über Menschen, die stundenlang um den heißen Brei herumreden? Wollen Sie von anderen klar verstanden werden?

simplify-Tipp Nr. 1: Vermeiden Sie kraftlose Ausdrücke wie „Ich werd’s versuchen“ – „Ich kann das nicht“ – „Da bin ich nicht gut drin“. Sagen Sie stattdessen: „Ich werd’s tun“ - „Ich habe das noch nicht gemacht, aber ich kann es“ - „Ich mache Fortschritte“.

simplify-Tipp Nr. 2: Zeigen Sie Entschlossenheit! Hören Sie aktiv zu. Vermeiden Sie Geschwätz und vage Äußerungen. Nehmen Sie Ihren Gesprächspartner ernst, vermitteln Sie ihm Vertrauen. Fragen Sie nach, wenn Sie nicht sicher sind, alles richtig verstanden zu haben (am wichtigsten ist das beim Namen Ihres Gegenübers). Vermeiden Sie Einleitungen wie „Entschuldigung“ – „Darf ich eine Frage stellen?“ – „Darf ich unterbrechen?“.

simplify-Tipp Nr. 3: Wenn jemand etwas an Sie delegieren möchte, und Sie können und wollen nicht, dann sagen Sie freundlich,aber bestimmt „Nein“. Und dann erst einmal nichts mehr. Keine Erklärungen, kein Gejammer, keine Aggressionen. Je mehr Sie versuchen zu erklären, umso mehr Angriffsfläche bieten Sie dem anderen, um Löcher in Ihre Entschuldigungen zu bohren und Alternativen vorzuschlagen.

simplify-Tipp Nr. 4: Präzise Kommunikation ist mehr als nur reden. Die Devise heißt: denken – sprechen – handeln. Gestalten Sie Ihre Aussage so, dass am Schluss eine sofort vollziehbare Handlung steht. Beispiel: „Ich werde mich Ihrem Projekt total widmen. Ich streiche für morgen alle anderen Termine!“ – Und dann streichen Sie vor den Augen des anderen in Ihrem Kalender diese Termine durch.