15.01.2013

simplify zum Mitmachen: 1 Tüte Gerümpel


Als ein Bekannter neulich bei uns zur Tür hereinkam und sein Blick auf meinen Schreibtisch fiel, sagte er: „Oh, du hast ja einen großen Schreibtisch!“ Er meinte das ironisch. Ich finde es prima, dass mein Arbeitsplatz so klein ist. Er bietet weniger Ablagefläche und ist schneller aufgeräumt! Das musste ich erst einmal tun, bevor ich diesen Beitrag schreiben konnte: Ich brauchte Platz in meinem Kopf, um etwas Neues entstehen zu lassen.

Denn heute möchte ich ein 6-wöchiges Mitmach-Programm starten: Pro Woche gibt es eine Aufgabe von mir, die jeder für sich selbst bearbeiten kann. Ich mache natürlich auch mit. Wir arbeiten uns in der simplify-Pyramide von unten nach oben durch und starten deshalb heute mit „Sachen“. Starttag ist immer der Dienstag, am Montag berichte ich, wie es mir selbst ergangen ist. Wer will, kann uns übers Forum oder über Facebook an seinen Erfahrungen teilhaben lassen!

Die Idee dazu kam mir, als ich Talane Miedaners Buch „Coach dich selbst sonst coacht dich keiner“ durchlas. Darin sind 101 Tipps enthalten, von denen sie selbst schreibt, man könne sie wöchentlich umsetzen. Pro Woche also einen Tipp – das habe ich bis Ende Februar mit euch gemeinsam vor.

Ordnung schaffen nimmt bei Miedaner gleich das zweite Kapitel ein. Wer Platz schafft, kann neue Dinge in sein Leben lassen, sprich: Veränderungen bewirken. „Die Natur füllt jedes Vakuum wieder auf“, schreibt die Autorin dazu. Ich habe das selbst schon oft praktiziert, wenn ich nicht mehr weiter wusste oder eine Entscheidung brauchte: Dann knöpfte ich mir einen bestimmten Schrank oder Bereich der Wohnung vor – und schon sah ich klarer.

Mir gefällt hierzu der wirklich ganz einfache Tipp von Werner Tiki Küstenmacher:

Gerade stark eingespannte Menschen finden oft überhaupt keine Zeit zum Aufräumen, Ausmisten oder Entrümpeln. Meist legen sie sich die Latte besonders hoch: den ganzen Keller komplett aufräumen, sämtliche alten Zeitschriften aussortieren, alle Kleiderschränke entrümpeln. Dieser hohe Anspruch ist ein raffinierter Dreh Ihres Unbewussten, der Sie vor dem Handeln bewahrt: Weil das Unternehmen so uferlos aussieht, wird die Herkules-Aufgabe gar nicht erst begonnen.

Dagegen hilft der Ein-Tüten-Trick:

Werfen Sie jeden Tag 1 Tüte voll weg. Mehr nicht.

Alles, was Sie dazu brauchen, sind gebrauchte Plastiktüten. Fangen Sie ruhig mit einer kleinen Tüte an. Füllen Sie sie mit Dingen, die Sie loswerden wollen und bringen Sie die Tüte sofort zur Mülltonne. Verabschieden Sie sich von den weggeworfenen Dingen mit einem fröhlichen "Auf Nimmerwiedersehen". Das war's! Jede volle Tüte ist ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.

Das ist meine Aufgabe für diese Woche: Jeden Tag eine Tüte ausmisten. Ob sie in den Müll wandert, zum Sozialkaufhaus oder zu Freunden: Hauptsache, sie kommt weg!

Ich bin gespannt, wie es euch ergeht!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!