Weitere Gesundheitstipps

Schlafprobleme lösen


schlafprobleme_loesen_geraedert

Neue Erkenntnisse über den Schlaf

Viele Menschen brauchen weniger Nachtruhe, als sie denken. Jürgen Zulley, Professor am Universitätsklinikum Regensburg, ist Deutschlands führender Schlafexperte. Hier seine Ratschläge für Menschen, die sich Sorgen um ihren Nachtschlaf machen und ihre Schlafprobleme lösen möchten.

Was, wenn ich mich morgens wie gerädert fühle?

Gehen Sie nicht von Ihrem Zustand am Morgen aus, ob Sie ausreichend geschlafen haben. Entscheidend ist, wie Sie sich tagsüber fühlen. Wichtig ist nicht die Zahl der im Bett verbrachten Stunden, sondern Ihr Tiefschlaf – die REM-Phasen (Rapid Eye Movement), in denen Sie träumen und sich Ihre Augen heftig bewegen. simplify-Rat: Finden Sie in einer Nacht zu wenig Tiefschlaf, holt Ihr Körper das Versäumte in der folgenden Nacht nach und schläft tiefer. Sie müssen dazu nicht länger ruhen, sollten aber für optimale Bedingungen sorgen: frische Luft und Ruhe. Wenn Sie sich nach dem Aufstehen über einen längeren Zeitraum schlecht fühlen, verzichten Sie auf den Wecker oder variieren Sie die Aufweckzeit um mindestens 15 Minuten. Möglicherweise wurden Sie stets mitten in einer REM-Phase gewaltsam aus dem Tiefschlaf geholt.

Was tue ich nach einer schlaflosen Nacht?

schlafprobleme_loesen_schlaflos

Wenn eine Fete bis in den Morgengrauen gedauert hat, lohnt es sich trotzdem, am Morgen ein paar Stunden zu ruhen. Eine 3-Stunden-Nacht steckt der Körper erstaunlich gut weg. Erst nach 2 oder 3 Nächten mit zu wenig Tiefschlaf werden Sie gereizt und kämpfen tagsüber mit Müdigkeit. simplify-Rat: Nach einer Nacht „Durchmachen“ immer mindestens eine normale Nacht einschieben. Bei Eltern mit kleinen Kindern, die nicht durchschlafen, hilft am ehesten abwechselnder Nachtdienst von Mama und Papa.

Was, wenn ich nachts nicht schlafen kann?

schlafprobleme_loesen_nicht-schlafen-koennen

„Ich habe die Nacht kein Auge zugetan“ ist eine höchst subjektive Aussage. In Schlaflabors, wo Patienten elektronisch kontrolliert die Nacht verbringen, stellte sich heraus: Es ist vollkommen normal, bis zu 28 mal in der Nacht aufzuwachen. Einschlafschwierigkeiten werden drastisch überschätzt: Wachzeiten von 10 Minuten nehmen viele als 1 Stunde wahr. simplify-Rat: Wenn Sie mitten in der Nacht aufwachen, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Denken Sie an etwas Schönes. Sagen Sie sich: Wie angenehm, dass ich noch nicht aufstehen muss. Erst wenn sich die schlechten Gedanken nicht vertreiben lassen, sollten Sie aufstehen, eine Kleinigkeit essen, etwas trinken und Frieden schließen mit der Nacht.

Wie schlafe ich am besten ein?

schlafprobleme_loesen_einschlafen

Der Einschlafprozess beginnt etwa eine halbe Stunde vor dem Zu-Bett-Gehen. simplify-Rat: Entwickeln Sie ein Einschlafritual, das Sie auch auf Reisen beibehalten. Machen Sie in der halben Stunde vor dem Schlafengehen einen Spaziergang, hören Sie ruhige Musik, lesen Sie oder liegen Sie nichtstuend auf dem Sofa. Fernsehen direkt vor dem Einschlafen ist typabhängig. Es kann bei dem einen einschläfernd wirken, bei dem anderen das Gegenteil hervorrufen.

Was tue ich bei chronischen Schlafproblemen?

schlafprobleme_chronisch

Wenn der Hausarzt nicht helfen kann, sollten Sie zum Spezialisten: Bei gestörtem Einschlafen und Durchschlafen zum Neurologen oder Psychiater, bei Dauerschlappheit und extremem Schnarchen zum Internisten, Lungen- oder Hals-Nasen-Ohren-Facharzt. Dort wird man Sie im Extremfall an ein Schlaflabor weiterverweisen. simplify-Rat: Die größte Hilfe ist Ihre eigene Gelassenheit. Setzen Sie Medikamente ab. Vertrauen Sie darauf, dass Ihr Körper sich seinen Schlaf holt, wenn Sie ihn nur lassen.

Gut für Ihren Schlaf:

Regelmäßig gehen, walken oder joggen. Am Nachmittag einmal eine Pause machen. Dunkelheit. Vor dem Zubettgehen lauwarm duschen. Eine Wärmflasche an die Füße legen.     

Schlecht für Ihren Schlaf:

Alkohol. Schlafzimmer unter 14 oder über 18 Grad Celsius. Spätes Essen. Dauernd auf die Uhr gucken. Im Bett essen oder arbeiten. Sich hinlegen, obwohl Sie noch munter sind.

Autor: Tiki Küstenmacher


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!