Aufräumen

Aufräumtipps: Immer an der Wand entlang


aufraeumtipps_pinnwand

Was an Ihre Pinnwand gehört - und was nicht

Pinnwände sind eine tolle Erfindung. Ob am Arbeitsplatz oder in der Küche, schnell ist die wichtige Information angeheftet, ohne dass sie aus den Augen gerät. Leider birgt dieses praktische Organisationsmittel auch erhebliche Nachteile. Damit Sie sich nicht verzetteln, sagen wir Ihnen, wofür die Pinnwand taugt und wofür Sie sie auf keinen Fall verwenden sollten.

Was Sie nicht an Ihre Pinnwand heften sollten

Termine aller Art (zum Beispiel Arztbesuche, Massagen, zu bezahlende Rechnungen, Elternsprechtag, Verabredungen, Erinnerungen, Rückruf-Versprechen) gehören ausnahmslos in Ihren Terminkalender oder in Ihre Wiedervorlage. Wiedervorlagen erhalten Sie im Bürohandel als Mappen, die von 1 bis 31 (die Tage des Monats) unterteilt sind.

aufraeumtipps_termin

 

Visitenkarten und Adressen fristen meist ein ewiges Dasein an der Pinnwand. Aufräumtipp: Übertragen Sie sie besser sofort in Ihr Adressenverzeichnis oder Ihre PC-Datenbank. Sie haben gerade keine Zeit dazu? Dann legen Sie diese Informationen in eine spezielle Mappe auf Ihren Schreibtisch, deren Inhalt Sie als regelmäßige Routineaufgabe abarbeiten. Ein simpler Aktendeckel aus Pappe mit der Aufschrift „Kontakte" genügt.

 


Anzeige

So beflügeln Sie Ihre Kreativität
simplify Praxis-Tipps und Tricks, mit denen Sie neue Iden finden und sogar vielleicht selbst einmal zum Erfinder werden



So nutzen Sie Ihre Pinnwand optimal

aufraeumtipps_personen

Äußerst nützlich ist Ihre Pinnwand hingegen für Informationen, die von Ihnen und anderen Personen gelegentlich oder auch häufig nachgesehen werden und die man sich nicht merken kann.

Zum Beispiel: Fahrpläne, die Stundenpläne der Kinder, die Telefonnummern von Taxiruf und Notarzt, die Speisekarte vom Pizzabringdienst, die Öffnungszeiten von Wertstoffhof und Gemeindebücherei, ein in einer Zeitschrift entdecktes Kochrezept fürs Wochenende.

Das Albert-Einstein-Prinzip: simplify für Ihre Pinnwand

Haben Sie alle Öffnungszeiten von Geschäften, Ärzten oder der Stadtverwaltung im Kopf? Garantiert nicht. Wann hat der Blumenladen am Sonntag auf? Wie

aufraeumtipps_einstein

lange ist die Videothek am Samstag geöffnet? Wann können Sie Ihre Kleidung aus der Reinigung holen? Wann verkauft der Bäcker am Sonntag frische Brötchen? Und wie lange ist der Lebensmittelladen im Bahnhof geöffnet? Diese zeitraubenden Überlegungen, vergeblichen Wege, Anrufe und Rückfragen aus Ihrer Familie können Sie sich ein für alle Mal ersparen. Aufräumtipp: Legen Sie ein Notizblatt „Öffnungszeiten" an, das Sie an Ihre Pinnwand heften. Sammeln Sie darauf nach und nach die Öffnungszeiten (und zusätzlich die Telefonnummern) der von Ihnen und Ihrer Familie häufiger aufgesuchten Institutionen.

 

 


Anzeige

Darf ich Ihnen diese exklusive Zeitmanagement-CD im Wert von 49,95 € kostenlos zusenden?

Diese Praxis-CD-ROM zeigt Ihnen wie Sie sich „viel mehr Zeit“ in Ihrem Leben sichern können:

  • Punktgenau: Auf der CD-ROM finden Sie einen ausführlichen interaktiven Selbsttest. Mit seiner Hilfe ermitteln Sie, wo Ihre persönlichen zeitlichen Brennpunkte liegen.
  • A la carte: Wie Sie Ihre „heißen Eisen“ zum erkalten bringen, erfahren Sie durch Erfolgs-Tipps, Checklisten, Formulare und Schnell-Checks, die auf Ihr persönliches Ergebnis abgestimmt sind.
  • Nachhaltig: Das „Gewohnheiten-Veränderungs-Programm“ wird Sie anschließend dabei unterstützen, Ihre positiven Veränderungen einfach und vor allem auch dauerhaft in Ihr Leben zu integrieren. Sie werden Ihren Erfolg direkt spüren!



Nutzen Sie das Albert-Einstein-Prinzip für sich: „Warum soll ich mir etwas merken, das ich jederzeit nachsehen kann?"


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel