simplify steht für einen einfachen Weg zu einem bewussten und erfüllten Leben in einer komplexen Welt.

Über die sonderbare Partnerschaft zwischen Mann und Frau


Eine funktionierende Partnerschaft ist das, was sich die meisten von uns wünschen. Und eigentlich ist das auch gar nicht so kompliziert. Es gilt lediglich die Unterschiede und Wirklichkeiten beider Lebenswelten gegenseitig anzuerkennen. Wie das geht, erklärt Tiki Küstenmacher sehr anschaulich.

Die Reise des Lebens

Zu Beginn Ihres Lebens sind Sie allein (als Single) unterwegs auf dem Meer des Lebens. Sie sitzen auf Ihrer eigenen, kleinen Insel - gerade so groß, dass Sie selbst darauf Platz haben. Und so reisen Sie. Allein. Bis Sie eines Tages auf einen Menschen des anderen Geschlechts treffen: Ihren Partner oder Ihrer Partnerin. Ihr Partner ist ebenfalls auf seiner eigenen Insel unterwegs. Sie verstehen sich gut, Sie haben Gefühle füreinander und deshalb haben Sie die Idee, zusammen weiter zu reisen. Denn zu zweit lebt es sich nicht nur schöner, mit einer gemeinsamen Basis sind Sie auch sicherer unterwegs auf dem mitunter rauen Meer des Lebens.

Als Paar Bilanz ziehen

Eines Tages kommt schließlich der Zeitpunkt, an dem beide Bilanz ziehen. Ob dieser Zeitpunkt nach einem Jahr, nach 10 Jahren oder erst nach 30 Jahren kommt, ist dabei unerheblich. Fest steht: Jedes Paar erreicht irgendwann diesen Punkt. Trotz all der Zeit, die Sie miteinander verbracht haben, sind Sie stets 2 Individuuen geblieben, die nach wie vor auf ihren eigenen Inseln unterwegs sind. Dabei hätten Sie sich vielleicht gewünscht, sich mit der Zeit ähnlicher zu werden oder sogar eine gemeinsame Insel zu bewohnen. 

Doch: Jeder von Ihnen lebt in seiner eigenen Wirklichkeit und beide Wirklichkeiten sind richtig. Leider sehen viele Paare das nicht, sondern versuchen stattdessen, ihren Partner zu ändern. Doch das ist selten erfolgreich, weshalb es zur schließlich zur Trennung kommt. Aber eine Trennung tut weh, mehr als beide vielleicht gedacht hätten. Denn ein Paar hat, psychologisch bewiesen, ein gemeinsames Unbewusstes, in das das ganze gemeinsame Leben eingeflossen ist. Das zu zerstören tut weh.

Die Partnerschaft erhalten

Verdeutlichen Sie sich lieber immer, dass Sie und Ihren Partner vielleicht mehr verbindet, als auf den ersten Blick ersichtlich ist. Dieses gemeinsame Herz, das Ihnen geschenkt wurde, war eine Gabe - eine Gabe der Liebe. Behalten Sie das im Hinterkopf, schätzen Sie die gemeinsame Basis, die Sie haben und reisen Sie weiter zu zweit über das Meer des Lebens.